Amaro Mondino Bavarese

Nach italienischem Originalrezept in Handarbeit in den Chiemgauer Voralpen hergestellt, verbindet Mondino italienische Lebensfreude mit bayerischer Handwerkskunst. Aromatische Kräuter, Heilpflanzen aus den Alpen und Obst in bester Qualität geben Mondino seinen einzigartigen Geschmack.Traunstein, im Mittelpunkt des Chiemgaus, befindet sich die Brennerei Schnitzer, welchen den Amaro Mondino auf den Markt gebracht haben. Die Brennerei Schnitzer ist ein traditionsbewusstes Familienunternehmen, welches schon seit 1900 besteht. Der Brennmeister lernte 1960 das Destillerie-Handwerk in Italien. Von dort nahm er bei seiner Rückkehr auch ein Rezept für einen Amaro Likör mit, den heutigen Amaro Mondino Bavarese.

Nachdem Aperol und Hugo in den letzten Jahren die Sommerdrinks dominiert haben, wird es nun langsam für etwas neues Zeit. Der Amaro Mondino ist ein Kräuterlikör mit 18%Vol., was diesen Likör einen entscheidenden Vorteil gegenüber des Pur Genusses und der Mixability gibt. Das italienische Rezept wurde ein wenig abgewandelt um es an Bayern anzupassen, so findet man unter anderem die Enzianwurzel oder auch Rhabarber unter den Zutaten. Eine Liaison zwischen Italien und Bayern. Es wurde nicht nur Wert auf regionale Produkte gelegt, sondern auch auf chemische Zusatzstoffe verzichtet. Die rote Farbe erhält der Amaro Mondino durch die Hibiskusblüte.

Die natürliche rote Farbe verlockt nach mehr. Der Geruch erinnert nicht an einen klassischen Kräuterlikör. Die Enzianwurzel gibt die leicht bittere Noten in der Nase, doch direkt darauf folgen fruchtige Noten wie Grapefruit, Orange, Nelke und Zitrone. Das Bouquet des Amaron Mondino ist sehr komplex und vielschichtig.

Beim ersten Schluck spielen die Geschmacksrichtungen süß und bitter um die Wette. Beides harmoniert zusammen wie ein altes Paar. Die Bittere Note wird direkt mit der Süße der Hibiskusblüte vereint. Der Amaro Mondino breitet sich im gesamten Gaumen aus, liegt allerdings nicht lange und verfliegt nach wenigen Momenten.  Den Alkoholgehalt, schmeckt man beim Amaro Mondino nicht heraus, da er mit seinen verschiedenen Geschmackskomponenten hervorragend abgestimmt ist.

Den Amaro Mondino kam man sehr vielseitig trinken. Als Shot nach dem Essen bei Zimmertemperatur oder mit einem Eiswürfel gekühlt. Dieser Amaro ist eine tolle Alternative zu den Big Playern und auch jedermanns Geschmack, da die Bittere Noten nicht zu stark überlagern.

Seine wahres Können zeigt der Amaro Mondino beim Mixen von diversen Drinks. Zum Beispiel einen German Negroni zum Aperitif mit Vermut, Gin und Amaro Monidno zu gleichen Teilen auf Eis gerührt. Oder ganz simple mit Tonic Water und Eiswürfeln mit einer Zitronen- und Orangenschale. Mein persönlicher Favorit war der Amaro Mondino als Longdrink aufgefüllt mit Ginger Beer. Die herbe süße, gemischt mit der Schärfe des Ginger Beers ist für mich ein Highlight. Ein Likör mit vielen Möglichkeiten zum neuen Sommertrend zu werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.